Hinweise zur Benutzung des Applets - Histogramm und Normalverteilungsplot

Dieses Applet erzeugt für verschiedene Datensätze Histogramme verschiedener Klassenbreite und Normalverteilungsplots. Nach Aufruf des Applets erscheint für einen Datensatz mit symmetrischer Verteilung - Körpergröße in cm - das folgende Histogramm.

In der rechten Hälfte der oberen Zeile des Applets befindet sich die folgende Farbtabelle . Mit Hilfe dieser Farbtabelle läßt sich das ganze Histogramm oder Teile davon färben. Dazu bewegt man den Mausanzeiger an das obere Ende der y-Achse und erzeugt durch Bewegen der Maus mit permanent gedrückter linker Maustaste einen Rechtecksbereich im Histogramm, der eingefärbt werden soll. Nach Anklicken der gewünschten Farbe in der Farbtabelle wird das Histogramm entsprechend eingefärbt.

Durch Anklicken des Doppelpfeils in der oberen Appletleiste läßt sich die Klassenanzahl des Histogramms erhöhen oder erniedrigen. Durch Anklicken der rechten Pfeilspitze wird die Klassenzahl erhöht und damit die Klassenbreite erniedrigt. Entsprechend erhält man ein verändertes Histogramm.

Nach Anklicken der Leiste werden die im Applet benutzten Daten in einem Extrafenster angezeigt.

Wenn man einen bestimmten Datenwert mit der linken Maustaste anklickt, wird ein weiteres Fenster geöffnet, in dem man diesen Beobachtungswert abändern kann.

In der unteren Applethälfte wird standardmäßig die Basisstatistik angezeigt

Mit der Option "t-Test" wird mit einem t-Test überprüft, ob sich ein beliebiger Mittelwert µ nur zufällig vom Gesamtmittelwert 171.75 unterscheidet. Den standardmäßig eingestellten Wert des Gesamtmittelwerts hier von µ=171.75

kann man ändern, in dem man die grüne Markierung an der x-Achse des Histogramms mit permanent gedrückter linker Maustaste bewegt. Ein weitere Möglichkeit ist die Eingabe eines Zahlenwertes in einem separaten Eingabefenster nach Anklicken des blaugedruckten Wertes für µ.

Nach Anklicken der Option "Konfidenzintervall" wird grafisch und numerisch das 95%-Konfidenzintervall des Mittelwerts angezeigt.

Andere Prozentwerte sind möglich, wenn man den blaugedruckten Prozentwert anklickt und in dem dann erscheinenden separaten Eingabefenster einen neuen Wert z.B. 0.99 eingibt.

Nach Anklicken der Standardoption "Histogramm" erscheinen die übrigen Optionen.

Wenn man z.B. die Option "Normalverteilungsdichte hinzufügen" anklickt erhält man folgendes Bild.

Nach Anklicken der Option "Normalverteilungsplot" werden die Datenwerte gegen die jeweiligen standardisierten z-Werte aufgetragen und alle Quantilsangaben ausgedruckt.

Durch Anklicken der Zusatzoption "Quartilslinien hinzufügen" ergibt sich folgendes Bild.

Die Zusatzoption "Robuste Anpassung hinzufügen" fügt dem Normalverteilungsplot eine Geradenanpassung hinzu. Je besser sich diese Gerade dem Normalverteilungsplot anpasst, um so genauer gilt die Annahme der Normalverteilung für den Datensatz.

Unter dem Applet lassen sich zwei andere Datensätze auswählen.

Eine rechtsschiefe Verteilung zeigt das folgende Histogramm.

Der zugehörige Normalverteilungsplot zeigt einen deutlich nichtlinearen Verlauf und damit die starke Abweichung von der Normalverteilung.

Als Beispiel für eine bimodale Verteilung werden die bekannten Old-Faithful-Daten benutzt.

Eindrucksvoll zeigt der Normalverteilungsplot das Nichtvorliegen der Normalverteilung

Wenn Sie das Applet neu laden wollen, drücken Sie die Leiste "Neustart". Wenn Sie das Applet beenden wollen, drücken Sie die Leiste "Ende" .

Dieses Hilfefenster erscheint immer dann, wenn die Leiste "Hilfe" mit der linken Maustaste angeklickt wird.

Wenn Sie im oberen Teil dieses Hilfe-Fensters die Leiste drücken, erscheint ein Hinweis auf den Autor und die Quelle dieses Applets.

Durch Anklicken der Leiste erscheint im Hilfe-Fenster, soweit es möglich ist, die jeweils vorherige Anzeige.

Das Umgekehrte gilt für die Leiste .

Durch Anklicken der ersten Leiste erscheint die Startseite des Hilfetexts.

Nach Drücken der Leiste wird das Hilfe-Fenster geschlossen.